Abonnieren Sie
unseren kostenlosen
Newsletter!

 



Grundsätzliche Gedanken zum Enneagramm:

Die Verknüpfung der Grafik des Enneagramms und der Enneagramm-Muster

Wir können uns mit dem Enneagramm auf zwei grundsätzlich unterschiedliche Weisen befassen:
Eine Möglichkeit besteht darin, dass wir die drei symbolischen Elemente in der Zeichnung des Enneagramms - Kreislinie, gleichseitiges Dreieck und unregelmäßiges Sechseck, die einander durchdringen und berühren - näher betrachten.

Ganz unabhängig hiervon können wir uns aber auch den Inhalten der 9 Persönlichkeitsmuster zuwenden, die menschliche Eigenheiten griffig umreißen und die üblicherweise der Zeichnung des Enneagramms an den neun Berührungspunkten der Kreislinie mit dem Dreieck und dem Sechseck zugeordnet werden.

Die Autoren der Enneagramm-Bücher verwenden diese beiden Möglichkeiten durchgängig eng miteinander verwoben, und zwar ohne zu hinterfragen, wodurch die beiden doch deutlich unterscheidbaren Betrachtungsweisen überhaupt in Verbindung gebracht werden. Die Enneagramm-Literatur setzt diese Verbindbarkeit stillschweigend und geradezu selbstverständlich voraus, also ohne schlüssige Hinweise darauf, worin denn eigentlich Elemente gesehen werden können, die beide Aspekte verknüpfen. Unzureichende Erklärungen zu diesem Gesichtspunkt vermögen aber das Verständnis des Enneagramms und seine Akzeptanz erheblich zu beeinträchtigen.

Im Kern geht es um folgende Frage:

Welche Bindeglieder dienen als Verknüpfungen zwischen der sinnlich erfassbaren Zeichnung des Enneagramms einerseits und der üblichen Auflistung von 9 Mustern menschlicher Eigenheiten andererseits?

Bei der Suche nach einer Antwort erscheint zunächst Folgendes bedeutsam:

Die grafische Darstellung des Enneagramms beinhaltet keine Komponenten, die gerade auf den Menschen ausgerichtet sind. Selbst wenn wir die einzelnen Elemente dieser Zeichnung hinsichtlich ihrer symbolischen Inhalte ausdeuten, so führt uns dieses Bemühen keineswegs zwangsläufig zu spezifisch menschlichen Gegebenheiten, denn Zusammengehörigkeit, Balance, Wandel und Wiederholung finden sich in der Welt, in der Natur in vielfachen Ausgestaltungen auch ohne jeden Bezug zum Menschen.

Im Gegensatz hierzu fällt auf, dass die 9 Enneagramm-Muster gerade Eigenheiten umreißen, die wir sinnvoll allein uns Menschen zuordnen können, die es jedenfalls außerhalb der menschlichen Sphäre in vergleichbaren Ausprägungen nicht gibt.

Von diesen Überlegungen ausgehend können wir die Brücke zwischen beiden Betrachtungsweisen des Enneagramms - der grafisch orientierten einerseits und der auf die Persönlichkeitsmuster ausgerichteten Perspektive andererseits - von zwei Seiten her konstruieren, die erst in ihrer Verbindung miteinander nutzbringenden Sinn ergeben.

Einer der beiden Brückenpfeiler gründet sich auf die spezifisch menschliche Fähigkeit der Sprache. Erst die Sprache ermöglicht es uns, die grafischen Vorlagen des Enneagramms zu interpretieren, sie zu beleben und sie zu den Konturen spezifisch menschlicher Wesenheiten - und diese wiederum zu jenen - sinnstiftend in Bezug zu setzen. Gerade in der sprachlichen Umsetzung sowohl der Symbolgehalte der Zeichnung des Enneagramms als auch in der verbalen Aufbereitung der menschlichen Eigenheiten zu griffigen Persönlichkeitsmustern können wir diese an sich deutlich unterschiedlichen Inhalte über ihre jeweiligen Eigenständigkeiten hinausführen und sie auf nachvollziehbare Weise miteinander verknüpfen.

Den zweiten Ansatz zur Verbindung zwischen der Grafik des Enneagramms und den von ihr auch losgelöst betrachtbaren Persönlichkeitsmustern finden wir in der Dynamik, die der Grafik und ihren Elementen innewohnt. Erst durch den Bezug auf unsere menschlichen, oft ganz persönlichen, gleichwohl geordnet umschreibbaren Eigenheiten erhalten die Aspekte der Zusammengehörigkeit, des Gleichgewichts, des ständigen Wandels und der Wiederholung einen über sie hinaus greifenden Sinn, hin zu unserer förderlichen und nutzbringenden Entfaltung.

Sprache und Dynamik - sie beide bilden wechselwirkend die Verbindungen zwischen der Zeichnung des Enneagramms und den 9 Persönlichkeitsmustern.

 zurück zur Übersicht

(c) www.EnneagrammSeiten.de
Private Nutzung ist erwünscht und kostenlos
Gewerbliche Nutzung nur nach vorheriger Zustimmung - Missbrauch wird bestraft!