Abonnieren Sie
unseren kostenlosen
Newsletter!

 



Grundsätzliche Gedanken zum Enneagramm:

Enneagramm als Stenogramm

Nachdem ich in jüngerer Zeit einige längere Grundsatzartikel zum Enneagramm verfasst habe, die es im deutschsprachigen Raum so nirgends gibt, wende ich mich jetzt mal dem Gegenteil zu und stelle das Enneagramm im Stenogrammstil dar. Wer das als - positive - Provokation auffasst, liegt genau richtig ...

 

Das Enneagramm ist ein psychologisches Erklärungsmodell und beinhaltet praktische Alltagshilfen - zur Selbsterkenntnis und zu Erkenntnissen über andere.

Die Triaden beziehen sich auf die drei Grundängste vor Unsicherheit, Einsamkeit und Liebesverlust.

Den Grundängsten entsprechen die drei Grundstrebungen nach Sicherheit und Orientierung, nach Abgrenzung und Zugehörigkeit sowie nach Anerkennung und Zuwendung.

Die Triaden erfassen zudem die menschlichen Fähigkeiten zu denken, zu handeln und zu fühlen – mit dem Kopf, mit dem Körper und mit dem Herzen.

Die neun Muster sind Unterteilungen der Triaden.

Es gibt drei Möglichkeiten, mit den Grundängsten umzugehen:

  • Ich kann die Kraft dazu in mir selber suchen, und zwar denkend als 5, handelnd als 8 und gefühlsmäßig vorgehend als 2.
  • Ich kann mich an andere anlehnen, und zwar denkend als 6, mehr oder weniger aktiv als 9 und um Streicheleinheiten nachsuchend als 3.
  • Ich kann die Kraft dazu in weiter Ferne suchen, und zwar fantasievoll denkend als 7, perfektionistisch strebend als 1 und melancholisch suchend als 4.

Diese Vorgehensweisen entsprechen auch den förderlichen Bewegungsausrichtungen im Sinne der herkömmlichen Pfeiltheorie.

Ich kann diese Möglichkeiten, mit den Grundängsten umzugehen, auch kombinieren. Dies entspricht der Flügeltheorie oder - weitergreifend - einer Bewegung von meinem Grundmuster ausgehend hin zu einem anderen Muster im Kreis.

Es gibt drei Möglichkeiten, mit Problemen aktuell umzugehen:

  • Ich kann mich zurückziehen (so als 9, 4 und 5).
  • Ich kann aggressiv reagieren (so als 3, 7 und 8).
  • Ich kann die Anpassung suchen (so als 6, 1 und 2).

Meinem Grundmuster bleibe ich mein Leben lang zugehörig. Ich kann jedoch ergänzend auch Eigenschaften aller anderen Muster ausleben.

Die positiven Entfaltungen der Muster werden mir hilfreich sein, die negativen schädlich.

Die neun Muster bieten mir eine vom Negativen zum Positiven aufsteigende Skala von Entwicklungsmöglichkeiten (Kontinuum).

In meinem Grundmuster kann ich drei Ausrichtungen zuneigen:

  • Ich kann mich vorrangig selbst erhalten wollen.
  • Ich kann in erster Linie mit wenigen bestimmten Menschen Umgang pflegen.
  • Ich kann mich der Allgemeinheit zuwenden.

Über die psychologischen Erklärungsmöglichkeiten des Enneagramms hinaus kann ich es auch als Möglichkeit zu spirituellem Wachstum ansehen.

Wer das Enneagramm zur Esoterik rechnet, hat es nicht verstanden.

 zurück zur Übersicht

(c) www.EnneagrammSeiten.de
Private Nutzung ist erwünscht und kostenlos
Gewerbliche Nutzung nur nach vorheriger Zustimmung - Missbrauch wird bestraft!