Abonnieren Sie
unseren kostenlosen
Newsletter!

 



Grundsätzliche Gedanken zum Enneagramm:

Subtypen und Triebvarianten

In der Enneagramm-Literatur werden mitunter so bezeichnete "Subtypen" erwähnt, und zwar mit den zusätzlichen Kennzeichnungen "selbsterhaltend", "sexuell" sowie "sozial". Statt des Begriffs "Subtypen" findet sich auch die Bezeichnung "Triebvarianten". Diese begriffliche Mehrgleisigkeit erfährt eine weitere Verundeutlichung dadurch, dass in der Literatur diese Konstruktionen manchmal nur den drei Enneagramm-Mustern der Bauchtriade zugeordnet werden, manchmal hingegen allen 9 Enneagramm-Typen. Hinzu kommt noch, dass diese Begriffe sich in der Grafik des Enneagramms nicht widerspiegeln.

Zur Verdeutlichung der Überlegungen, die hinter den beiden Ausdrücken "Subtypen" und "Triebvarianten" stehen, erscheint es hilfreich, sich vom Wortlaut beider Begriffe zu lösen. Denn die Autoren wollen in der Enneagramm-Literatur weder den 9 Grundtypen des Enneagramms eigenständige Untertypen zuordnen, noch wollen sie betont triebgerichtete, sozusagen "niedere" Unterströmungen zu den 9 Enneagramm-Mustern aufzeigen.

Im Kerngehalt geht es in den entsprechenden Ausführungen vielmehr darum, dem Umstand Rechnung zu tragen, dass Menschen sich entweder betont auf sich selbst oder eher auf ihr engeres - zumeist familiäres - Umfeld oder vorrangig auf eine größere Gemeinschaft

auszurichten pflegen. Allerdings ist kein Grund erkennbar, dem zufolge diese allenthalben wahrnehmbaren unterschiedlichen Neigungen nur den Enneagramm-Mustern der Bauchtriade vorbehalten sein sollen, jedenfalls entspricht eine derartige Einschränkung nicht den alltäglichen Erfahrungen.

Mit diesen Variationen, diesen Einfärbungen der 9 Grundmuster des Enneagramms stehen uns weitere Merkmale zur Verfügung, deren wir uns zusätzlich zu den Aspekten des inneren Kontinuums eines jeden Grundtyps, seiner Flügel sowie seiner typspezifischen Ausrichtungen hin auf andere Grundmuster bedienen können, wenn wir unser eigenes Enneagramm-Muster oder das anderer Menschen herausfinden wollen.

 zurück zur Übersicht

(c) www.EnneagrammSeiten.de
Private Nutzung ist erwünscht und kostenlos
Gewerbliche Nutzung nur nach vorheriger Zustimmung - Missbrauch wird bestraft!